🚧🛑......+++ Immer aktuell und frisch auf eurem Monitor +++.....🛑🚧

Listen to this article

Bremerhaven (ots)
An der Autobahnanschlussstelle Geestemünde hatte am Morgen des 11.02.2020 eine Autofahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Gegen 06.00 Uhr befuhr die 21-Jährige mit ihrem PKW die BAB 27 in nördlicher Richtung und fuhr an der Anschlussstelle Bremerhaven Geestemünde ab. Auf der feuchten Fahrbahn schleuderte sie zunächst nach rechts und dann nach links in den Bereich des Gegenverkehrs. Dabei geriet der kleine Fiat auf die Leitplanke und kippte auf die Seite. In dieser Lage rutschte das Fahrzeug noch 20 Meter weiter, bevor es zum Stillstand kam. Die junge Frau konnte sich selbst aus ihrem demolierten Wagen befreien. Bei der Unfallaufnahme erlangten die Polizisten deutliche Hinweise auf Drogenbeeinflussung bei der Fahrerin und ordneten eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus an. Der Führerschein der Fahranfängerin wurde sichergestellt. Ihr Fahrzeug wurde abgeschleppt. Es entstand leichter Sachschaden. Zwischen 06.15 Uhr und 07.40 Uhr kam es während der Unfallaufnahme zu Behinderungen des Berufsverkehrs in diesem Bereich.

Foto:Polizei

Schreibe einen Kommentar

Die NSR Media Group ist offizielles Fördermitglied vom Fernfahrer Nothilfe Service e.V. sowie von Trucker & Friends e.V