Listen to this article

aids, handcuffs, ambulance
lechenie-narkomanii (CC0), Pixabay

Bremen (ots)
24.08.2019, 23:15 Uhr
Zivilfahnder der Bundespolizei haben einen Taschendieb im Bremer Hauptbahnhof verhaftet. Ihnen war bekannt, dass ein Vollstreckungshaftbefehl gegen den 45-Jährigen vorlag. Die Geldstrafe von 650 Euro beglich er nicht, so erwartet ihn eine Freiheitsstrafe von 65 Tagen.
Der 45-jährige Marokkaner fiel den Bundespolizisten auf, als er gerade einen stark alkoholisierten Mann „eng begleitete“ – wegen dieser Diebstahlsmasche wurde er schon früher zur Anzeige gebracht. Der Betrunkene gab zudem an, dass ihm eine gewisse Menge Bargeld fehlen würde; die Ermittlungen wegen des Verdachts eines weiteren Diebstahls dauern an.
Rückfragen bitte an:
Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord
radio tower, walle, bremen
joergip31 (CC0), Pixabay

Schreibe einen Kommentar