Listen to this article
sport, training, abdominals
5132824 (CC0), Pixabay

Neue Regelungen für den Sport

Der Bremer Senat hat am 9. Juni die Siebte Coronaverordnung beschlossen, in der es für den Sport wieder neue Regelungen gab:

  • Sport in Gruppen darf auf öffentlichen und nicht-öffentlichen Sportanlagen sowie im öffentlichen Bereich unter Einhaltung der Abstandsregelungen betrieben werden
  • Auf öffentlichen und nicht-öffentlichen Freiluftsportanlagen ist zwischen Personen ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • In öffentlichen und nicht-öffentlichen Sporthallen, Tanz-Studios, Yoga-Räumen, Fitness-Studios u. ä. ist zwischen Personen ein Mindestabstand von 2 m einzuhalten.
  • Die bisher vorgeschriebenen Mindestflächen von 10 m² für Outdoor- und 20 m² für Indoorsport gelten nicht mehr.

Das Amt für Sport und Freizeit hält an den genehmigten Personenzahlen für die max. Belegung der städtischen Sporthallen fest
Die anderen Regelungen (Erstellen eines Hygiene- und Abstandskonzeptes, Führen von Teilnehmerlisten, Verbot der Nutzung von Duschen und Umkleiden …) sind weiterhin zu beachten.

Avatar

Von Charly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.