🚧🛑......+++ Heute um 00:00 Uhr stellen wir euch die neuste Scheibe von Eko-Fresh zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. Ein wichtiges Thema, das uns alle angeht, denn jede dritte Frau in Deutschland ist mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und / oder psychischer Gewalt betroffen. +++.....🛑🚧

Listen to this article

Ina Bullwinkel 15.05.2019
In einer großangelegten Aktion kontrolliert die Polizei Bremen Hunderte Autofahrer auf Drogen und Alkohol. Betäubungsmittel sind jedoch nicht das Einzige, was die Beamten während der mehrtägigen Razzia finden.
Mehrere Hundert Autofahrer hat die Bremer Polizei am Dienstag und Mittwoch angehalten und auf Drogen kontrolliert.
„Wann haben Sie das letzte Mal Alkohol konsumiert?“, fragt Polizist Tobias Glander den Fahrer eines schwarzen VW Golfs, während er dessen Führerschein und Fahrzeugpapiere kontrolliert. Anschließend schaut er gemeinsam mit einem Kollegen in den Kofferraum. Warnweste, Verbandskasten, Warndreieck: alles da.
Der Fahrer des Golfs ist einer von Hunderten Autofahrern, die an diesem Tag von der Polizei in Bremen angehalten und kontrolliert werden. In einer mehrtägigen Kontrollaktion zur Drogenerkennung im Straßenverkehr sind etwa 120 Polizistinnen und Polizisten im Einsatz, zum Teil aus anderen Bundesländern.
Dazu unterstützen Beamte vom Zoll die Kontrollen. Wie Polizeisprecher Nils Matthiesen mitteilt, waren die Beamten bereits am Dienstag in der Legienstraße und beim Autobahnzubringer Überseestadt im Einsatz und haben knapp 700 Autofahrer angehalten. Bei 44 von ihnen wurde Blut entnommen, 43 testeten positiv auf Drogen. Ein Fahrer war alkoholisiert.

Schreibe einen Kommentar

Die NSR Media Group ist offizielles Fördermitglied vom Fernfahrer Nothilfe Service e.V. sowie von Trucker & Friends e.V