Listen to this article
Bremerhaven (ots)
Eine aufmerksame Passantin bemerkte in den gestrigen Abendstunden eine Katze, die in einem Fensterrahmen eingeklemmt war und sich nicht selbstständig befreien konnte. Durch den gemeinsamen Einsatz der Polizei und der Feuerwehr gelang es, dass Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Am Sonntagabend, gegen 21:00 Uhr, wurde die Polizei in die Georgstraße entsandt, da eine stark miaunende Katze in einem auf Kipp stehenden Fenster eingeklemmt war.
Da das 19-jährige Herrchen nicht vor Ort war und telefonisch nicht erreicht werden konnte, wurde die Wohnungstür von den Polizisten aufgebrochen, um möglichst schnell zur Katze zu gelangen. Die Katze war jedoch so sehr im Fensterrahmen eingeklemmt, dass die Feuerwehr zur Unterstützung angefordert wurde, um der Katze keine weiteren Schmerzen zuzufügen. Nachdem die Mitarbeiter der Feuerwehr die Verankerung des Fensters herausgetrennt hatten, gelang es, die Katze behutsam in eine Transportbox zu legen.
Anschließend wurde sie zur ärztlichen Versorgung in eine Tierklinik verbracht.
Foto Polizei

Schreibe einen Kommentar