🚧🛑......+++ Heute um 00:00 Uhr stellen wir euch die neuste Scheibe von Eko-Fresh zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. Ein wichtiges Thema, das uns alle angeht, denn jede dritte Frau in Deutschland ist mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und / oder psychischer Gewalt betroffen. +++.....🛑🚧

Listen to this article

Einmal mit Bus und Bahn fahren, ohne etwas dafĂĽr bezahlen zu mĂĽssen – nein, nicht schwarz: das geht legal, und zwar am sogenannten fahrscheinlosen Tag im Juni. An diesem ist der Ă–PNV von KVB, SWB & Co. kostenlos.
Viele Menschen beschweren sich, dass die Fahrt mit Bus und Bahn zu teuer sei. Mit dem ÖPNV kommunaler Verkehrsbetriebe wie Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) oder Regionalverkehr Köln (RVK) unterwegs zu sein, ist halt nicht fĂĽr lau zu haben – auch wenn sich das so einige wĂĽnschen.
Halt, falsch: Fahren mit Bus und Bahn ist wirklich gratis, zumindest einen Tag lang. Am 23. Juni 2019 ist fahrscheinloser Tag, und das in den Bussen und Bahnen der kommunalen Verkehrsbetriebe im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS).

Vorsicht, Ausnahme!

Ob Stadtwerke Bonn (SWB), KVB, Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG), RVK oder Oberbergische Verkehrsgesellschaft (OVAG) – am 23. Juni kann jeder einen Tag lang die Fahrten mit den Bussen und Stadtbahnen ohne zu bezahlen antreten. Die Fahrt von Bad Honnef nach Merkenich kostet dann anstatt 11,90 Euro in der Preisstufe 5 nämlich gar nichts.
Allerdings gibt es am fahrscheinlosen Tag eine Einschränkung: die Deutsche Bahn ist 2019 nicht mit im Boot. All jene Züge, die auf den Gleisen der Deutschen Bahn unterwegs sind, sind nicht kostenlos nutzbar. (Foto: Christoph Seelbach/Kölner-Verkehrs-Betriebe AG)
Gelesen auf Köln.de

Schreibe einen Kommentar

Die NSR Media Group ist offizielles Fördermitglied vom Fernfahrer Nothilfe Service e.V. sowie von Trucker & Friends e.V