🚧🛑......+++ Immer aktuell und frisch auf eurem Monitor +++.....🛑🚧

Listen to this article

environmental protection, show me, action
LeoSch (CC0), Pixabay

Am Freitagvormittag findet in der Innenstadt eine Großdemonstration für Klimagerechtigkeit statt. Bei dem Aufzug und der anschließenden Kundgebung werden mehrere tausend Teilnehmer erwartet. Die Polizei Bremen rechnet an diesem Tag mit erheblichen Verkehrsbehinderungen.
Der Aufzug startet gegen 10 Uhr auf der Bürgerweide. Geplant ist folgender Streckenverlauf: Theodor-Heuss-Allee – Hohenlohestraße – Hermann-Böse-Straße – Bahnhofsplatz – Herdentorsteinweg – Herdentor – Am Wall – Bürgermeister-Smidt-Straße – Martinistraße – Tiefer – Osterdeich – Sielwall – Am Dobben – An der Weide – Bahnhofsplatz – Hermann-Böse-Straße – Hohenlohestraße – Theodor-Heuss-Allee zurück zur Bürgerweide (Abschlusskundgebung).
Ein Ende der Veranstaltung ist gegen 14 Uhr geplant. Von 16 bis 19 Uhr ist eine stationäre Kundgebung unter dem Motto „Wintermarkt am Global Day of Climate Action“ angemeldet. Als Kundgebungsort soll die Straße Altenwall (zwischen Kunsthalle und Osterdeich) genutzt werden. Der Bereich muss hierfür gesperrt werden.
Die Polizei weist schon heute alle Verkehrsteilnehmer darauf hin, sich auf mögliche Behinderungen im Straßenverkehr einzustellen. Auch bei der Ein- und Ausfahrt von Innenstadtparkhäusern wird in der Zeit von 10 bis 14 Uhr mit Behinderungen gerechnet. Aufzugsstrecken und deren Umgebung sollten mit Fahrzeugen nach Möglichkeit gemieden und weiträumiger umfahren werden. Hinweis für die Rundfunkmedien: Um wiederholte Hinweise in den Programmen wird hiermit gebeten.
Die Polizei Bremen informiert Sie am Freitag auch auf ihrem Twitter Kanal (@BremenPolizei). Folgen Sie uns für aktuelle Informationen.
Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749

Schreibe einen Kommentar

Die NSR Media Group ist offizielles Fördermitglied vom Fernfahrer Nothilfe Service e.V. sowie von Trucker & Friends e.V