Listen to this article

silviarita (CC0), Pixabay

Am Samstag (29.2.2020) hat sich der erste Corona-Fall in Bremen bestätigt. Die betroffene Patientin befindet sich zurzeit im Klinikum Bremen-Mitte und weist aktuell nur leichte Symptome auf. Es handelt sich um eine Frau (Jahrgang 1962) die am Donnerstag aus dem Iran zurückgekehrt ist. Das Gesundheitsamt Bremen befindet sich in direktem Kontakt mit der Patientin, um Kontaktpersonen zu ermitteln und erforderliche Maßnahmen einzuleiten.
Darüber hinaus befinden sich seit gestern zwei weitere Verdachtsfälle sowie deren Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Ein Verdachtsfall von Freitag konnte durch ein negatives Testergebnis die häusliche Quarantäne wieder verlassen.

Schreibe einen Kommentar