Listen to this article

Am 02.11.2019 wurden in der „Hafenpassage“ in der Konsul-Smidt-Straße, Bremer-Überseestadt, Räumlichkeiten der Überseekirche als Begegnungsstätte mit einer kleine Einweihungsfeier eröffnet.
Die Überseestadt liegt zu einem großen Teil auf dem Gebiet der evangelischen Wilhadi-Gemeinde. Gemeinsam mit der katholischen Kirche, v.a. der Gemeinde St. Marien, und evangelischen Nachbargemeinden wurde eine ökumenische Projektgruppe, die Überseekirche, gebildet.
Was ist die Überseekirche?
Jutta Schmidt, stellvertretende Leiterin der Kirchenkanzlei der Bremischen Evangelischen Kirche dazu:“Kein Turm weit und breit, aber doch Kirche. Denn die Überseekirche sind Menschen, die die Überseestadt mit Leben füllen wollen. Miteinander ins Gespräch kommen, sich begegnen, zusammen sein. Nachbarn und Passanten, Glaubende und Suchende, Menschen mit unterschiedlicher Religion, Weltanschauung, Herkunft und Prägung. Getragen wird dieses Projekt von evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Bremen, in Zusammenarbeit mit dem Verein für Innere Mission und anderen Kooperationspartner.“
Es  geht um die Ermöglichung von Begegnung, um Beratung in allen Lebenslagen, spirituelle Angebote und es wird sogar ein offenes Angebot für Jugendliche geben. Auch verschiedene kirchliche Beratungsdienste in der Überseestadt werden dort ihre neue Anlaufadresse haben.
 

Räumlichkeiten der Überseekirche Bremen
Räumlichkeiten der Überseekirche Bremen

 
Räumlichkeiten der Überseekirche Bremen - Jugendraum
Räumlichkeiten der Überseekirche Bremen – Jugendraum

 
Nach der Einweihungsfeier hatte ich die Möglichkeit, mit Frau Pastorin Esther Joas aus der Wilhadi Gemeinde, ein kleines Interview zu führen:

 
Weitere Informationen zur Überseekirche können Sie hier bekommen:
Wilhadi-Gemeinde
St. Marien
 
Patrick Schalthöfer
Redaktion Überseestadt
Fotos: Patrick Schalthöfer

Avatar

Von Charly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.