Listen to this article

Fahren unter Alkoholeinfluss mit anschließenden Körperverletzungen:
26969 Butjadingen, OT Fedderwardersiel, Yachthafen, Am Deich In der Nacht vom 24.05.2019 auf den 25.05.2019 fand auf dem Yachthafengelände in einem Holzpavillon eine Feier von 10-12 Touristen statt. Eine nicht geladene Person (47 Jahre) wurde zunächst bei den Feierlichkeiten geduldet, im weiteren Verlauf jedoch aufgrund des steigenden Alkoholkonsums von der Gesellschaft der Örtlichkeit verwiesen. Der alkoholisierte 47-Jährige suchte daraufhin seine Wohnanschrift auf, entnahm der Küche eine Bratpfanne und fuhr gegen 00:15 Uhr mit einem Traktor zurück zum Holzpavillon. Er fuhr auf den Pavillon zu und bremste ihn erst kurz vor diesem bis zum Stillstand ab. Die Feiernden verließen fluchtartig den Unterstand. Einer der Flüchtenden wurde vom mittlerweile ausgestiegenen Beschuldigten mittels der o.a. Bratpfanne in das Gesicht geschlagen. Durch zu Hilfe eilende Personen konnte der 47-Jährige überwältigt werden. Bei dem Traktor-Fahrer wurde aufgrund einer Trunkenheitsfahrt ( Atemalkoholkonzentration von 1,65 Promille ) im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde einbehalten.
Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person:
26954 Nordenham, Burhaver Straße Am 24.05.2019, um 10:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige aus Butjadingen mit ihrem Pkw die Burhaver Straße. Aufgrund einer kurzen Ablenkung geriet ihr Pkw ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und in einem wasserführenden Graben zum Stehen. Die Fahrzeugführerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt. An dem Pkw und einem angrenzenden Feld entstanden Sachschäden in Höhe von etwa 300 Euro.
Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person:
26954 Nordenham, Kreisverkehr Atenser Allee / Bahnhofstraße Am 24.05.2019, um 12:35 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 55-jährigen Nordenhamer Radfahrerin (Pedelec) und dem PKW einer 36-jährigen Nordenhamer Fahrzeugführerin. Die Radfahrerin wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und an beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden. Zum Unfallhergang ist bekannt, dass die Radfahrerin den Radweg des Kreisverkehrs an der Atenser Allee / Bahnhofstraße in entgegengesetzter Fahrtrichtung befuhr. Dieses übersah die Führerin des Pkw, als diese in den Kreisverkehr einfuhr.
Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person / Fahren ohne Fahrerlaubnis: 26349 Jade, Bundesstraße 437 Am 24.05.2019, um 15:15 Uhr, stürzte der alleinbeteiligte Führer eines Kleinkraftrades aus Stadland. Dieser befuhr mit seinem Kleinkraftrad den Geh-/Radweg der B 437 und verlor aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Durch den Sturz erlitt er leichter Verletzungen. Bei der Unfallaufnahme stellte sich zudem heraus, dass der Fahrzeugführer nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis verfügt. Gegen den 15-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.
Verkehrsunfall mit schwerverletzter Fahrradfahrerin: 26954 Nordenham, Martin-Pauls-Straße Am 24.05.2019, um 16:30 Uhr, fuhr ein 67-jähriger Nordenhamer mit seinem Pkw von einem Grundstück auf die Martin-Pauls-Straße. Hierbei übersah er die von rechts kommende 22-jährige Fahrradfahrerin aus Nordenham. Diese befuhr den Radweg in die falsche Richtung. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Fahrradfahrerin wurde hierdurch schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden.
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle i.V. PHK van Knippenberg
Telefon: 04221-1559 116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de

Schreibe einen Kommentar